Fettabsaugung: Informationen auf refer.fr über das Fettabsaugen refer.fr
Fettabsaugen
Fettabsaugen Überblick
Fettabsaugung Methoden
Fettabsaugen Kosten
Fettabsaugen Fachärzte
Fettabsaugen und Problemzonen
Bauchstraffung
Doppelkinnentfernung
Hautstraffung
Gynäkomastie und Lipomastie
Fettabsaugung Ratgeber
Fett weg ohne OP
Fett absaugen Tipps
Fettabsaugen bei Lipödem
Fettabsaugung Erfahrungsberichte
Fettabsaugung Foren
Liposuktion Fachinformation
Abnehmen
Übergewicht als Risikofaktor
Adipositas Chirurgie
Magenballon
Magenband
Diät Trends

Cellulite-Behandlung

Cellulite beschreibt eine altersbedingte Veränderung der weiblichen Hautstruktur, kann aber bei Übergewicht, einer ungesunden Lebensweise oder schwachem Bindegewebe schon bei jungen Erwachsenen auftreten. Studien besagen, dass mit fortschreitendem Alter bis zu 90 Prozent aller Frauen Cellulite in unterschiedlichem Ausmaß bekommen. Cellulite entsteht, wenn sich in den Gewebekammern Fett und Flüssigkeit ansammeln. Diese wölben sich nach außen und drücken auf das Bindegewebe. Mit der Zeit können die Wölbungen so stark werden, dass sie die Blutversorgung in diesen Bereichen behindern – das Fett sitzt quasi in der Falle.

Gezielte Ernährung oder Sport allein reichen dann nicht mehr aus, das Problem in den Griff zu bekommen. Mittlerweile gibt es eine Palette an sanften, non-invasive Alternativen auf dem Beautymarkt, deren Wirkungen allerdings umstritten sind. Die Cellulite-Behandlung mit Ultraschall beispielsweise ist eine immer wieder angebotene Methode in der ästhetischen Dermatologie. Ultraschall, in der Unterhaut fokussiert und gebündelt, soll gemäß den Herstellerangaben Fettzellen zerstören können, ohne dabei die Haut und das Gewebe zu verletzen. Gleichzeitig soll demnach durch diese Art der Cellulite-Behandlung das Straffen von Oberarmen, Bauch, Hüften, Gesäß und Oberschenkeln möglich sein, Wölbungen sollen deutlich zurückgehen und die Blutversorgung sich verbessern.

Die Effektivität dieser Systeme zur Cellulite-Behandlung, die gezielt Fettpolster und Cellulite sämtlicher Schweregrade behandeln sollen, ist allerdings bis dato noch nicht ausreichend wissenschaftlich abgesichert. Es fehlt an unabhängigen Studien mit größeren Probandenzahlen, die die positiven Wirkungen eindeutig belegen.

Info:

Neben dem korrekten Begriff Cellulite oder dem umgangssprachlichen „Orangenhaut“ werben manche Produkte und Ärzte mit den Namen Zellulitis. Der Begriff Zellulitis ist jedoch irreführend: Hiermit wird eine entzündliche Krankheit des Bindegewebes bezeichnet, während die herkömmliche Cellulite hauptsächlich ein ästhetisches Problem darstellt.

<< Fett weg ohne OP
Fettabsaugen Tipps >>
Fettabsaugen
DSL
Virenschutz


refer.fr informiert Sie über weitere Themen und Trends im Internet: Von den Megatrends Gesundheit und Wellness, die Sie auf dem Informationsportal myBody finden, über Ihren persönlichen DSL Anschluss und über günstige Kredite.


ImpressumLiposuction