DSL Informationen auf refer.fr refer.fr
DSL
DSL Preisvergleich
DSL Check
DSL Forum
DSL Verfügbarkeit
DSL Speedtest
WLAN Router
Internet Service Provider
DSL Anbieter
Freenet
1&1
Arcor
Alice
GMX
Congstar
Tele2
Telekom
DSL Tarife
DSL Anschluss
DSL Geschwindigkeit
DSL 16000
DSL 25000
DSL 50000

Internet Service Provider

Als Internet Service Provider verstehen sich alle Anbieter, die Kunden Dienste zur Nutzung eines Internetanschluss zur Verfügung stellen. Die meisten Internet Service Provider sind DSL Anbieter, da DSL die am häufigsten verfügbare Breitband-Technologie ist. Daneben hat sich auch Kabel Internet, also der Internetzugang über das TV Kabel, etabliert.

Egal ob DSL oder Kabel Provider, beide haben gemeinsam, dass sie die technischen Leistungen zur Verfügung stellen: Sie liefern die notwendigen Bestandteile in einem Paket-Angebot, zu den Komponenten zählen der DSL Anschluss oder Kabelanschluss, die Kabel- und DSL Tarife sowie die zugehörige Hardware.

In den vergangenen Jahren ist insbesondere die Zahl der in Deutschland operierenden DSL Anbieter stetig angestiegen. War es zur Jahrtausendwende ausschließlich die Deutsche Telekom, die schnelles Internet über das Telefonkabel möglich machte (und zu Beginn des DSL-Zeitalters horrende Preise verlangte) so gibt es mittlerweile jede Menge alternative DSL Provider. Durch die gewachsene Konkurrenzsituation sind die Preise erheblich gesunken, ein schneller DSL Zugang gehört inzwischen zum Alltag.

Zu den bekanntesten DSL Anbietern gehören neben der erwähnten Deutschen Telekom noch 1&1 DSL, Vodafone, Congstar und o2 DSL. Die ehemals bekannten Anbieter Arcor und Freenet DSL wurden von Vodafone bzw. 1&1 geschluckt.

Bei Kabel Internet wird der Markt von vier großen Providern dominiert, die alle ein eigenes Netz haben und in unterschiedlichen Regionen aktiv sind. Unitymedia bietet seine Produkte in Hessen und NRW an, Kabel BW in Baden-Württemberg. Als größter Anbieter überhaupt ist Kabel Deutschland in den übrigen Bundesländern vertreten. Aber auch Tele Columbus bietet in einigen Regionen Internet über das TV Kabel an (z.B. Berlin).

Jeder Provider hat verschiedene DSL Geschwindigkeiten im Programm. Die DSL Geschwindigkeit ist ausschlaggebend dafür, wie schnell sich beispielsweise Internetseiten aufbauen oder wieviel Zeit ein Download in Anspruch nimmt. Parallel zu den sinkenden Kosten für DSL Zugänge konnte die höchstmögliche DSL Geschwindigkeit in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht werden. DSL 16000 hat sich daher in einem Großteil Deutschlands zum Standard entwickelt, DSL 50000 – auch VDSL genannt – ist vor allem in Großstädten und Ballungsräumen zu haben. Die Kabelanbieter können über ihre Netze sogar noch höhere Geschwindigkeiten schalten, möglich sind derzeit bis zu 150 Mbit/s (150.000 kbit/s). In Zukunft könnten sogar bis zu 400 Mbit/s möglich sein, wie Unitymedia auf Golem.de verrät.

 
Fettabsaugen
DSL
Virenschutz
Impressum